sport
Warum lohnt es sich im Sport Sporthypnose einzusetzen?

Sporthypnose setzt dort an wo wir die grösste Hebelwirkung haben, nämlich beim Unterbewusstsein. Weil nichts so schnell zu positiven und nachhaltigen Veränderungen führen kann wie wenn du mit Sporthypnose arbeitest. Deine Leistungskurve geht markant nach oben wenn du bereit bist richtig zu arbeiten.

Wir beginnen dort wo andere aufhören. Bei deinem Unterbewusstsein, deinem schnellsten Teil des Hirns. Du als Sportler hast nämlich im Wettkampf keine Zeit um zu studieren.

Du kannst dir das so vorstellen. Eine Schnecke bestreitet ein Wettrennen gegen einen Gepard. Da käme Niemand auf die Idee auf die Schnecke als Siegerin zu setzen. Genau so ist der Leistungsunterschied von deinem Bewusstsein (Schnecke) zum Unterbewusstsein (Gepard).

Willst du in kurzer Zeit deine Leistung nochmals um 5-10% steigern?
Brauchst du einen Booster für dein Selbstvertrauen, deine Selbstsicherheit und deine Körpersprache?
Kannst du dich auf deine eigene Aufgabe im Wettkampf und Training konzentrieren?
Wie stark kannst du deinen Fokus halten ohne dich ablenken zu lassen von äusseren Einflüssen wie Schiedsrichter, Wetter, Publikum…?
Wie hoch sind deine Emotionskontrolle und Steuerung von Nervosität, Aktivierung, Aggressivität, Siegeswille, Kampfkraft, Coolness etc.?
Wie gut kannst du umgehen mit Negativerlebnissen und Druck?
Wie sehr bist du dir deiner Stärken bewusst und wie sehr glaubst du an deine Stärken?

Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsgebiete der Sporthypnose:
Teamgeist, Vertrauen in die Teammitglieder und Coaches, Motivation, Siegermentalität, Konstanz und Zielorientierung, Wiederholbarkeit von Ausnahmeleistungen und Flow, Regeneration von Körper und Geist, Verletzungen und beschleunigte Heilung, Beheben von Blockaden und Ängsten, Comeback nach Verletzungen, Umgang mit Druck, Konzentration, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Fokus, Steuerung der mentalen Beanspruchung im Wettkampf (Hoch- und Runterfahren, Pausen, Unterbrüche, Time-Outs…), Visualisierung, Körpersprache….


Ich habe bereits mit verschiedenen Spitzensportlern aus Tennis, Eishockey, Schwingen, Handball, Leichtathletik etc. gearbeitet. Zu meinen Klienten gehören neben den Spitzensportlern genauso Nachwuchssportler und Hobbysportler. Selbstverständlich gilt auch hier wie in all meinen Tätigkeiten meine Verschwiegenheit was Namen der Sportler angeht - ausser wir haben es ausdrücklich vereinbart darüber zu reden :-) .

Für mich gibt es nichts anderes als Sporthypnose einzusetzen – nicht nur im Spitzensport. Auf was wartest du noch?? Melde dich!



EINE AUSREDE HAT NOCH NIE EIN SPIEL GEWONNEN!!!